Vorstellung

Rotary's Grundsätze

Rotary ist eine Wertegemeinschaft, die sich an hohen ethischen Standards orientiert und diese in die Gesellschaft tragen will. Aus den Vorstellungen des Gründers Paul H. Harris haben sich im Laufe der Zeit klare Ziele und Grundsätze sowie Strategien zu deren Umsetzung entwickelt. Im Zentrum steht dabei seit 1910 das Motto „Service Above Self“ (Dienen geht über den eigenen Vorteil – kurz: "Selbstloses Dienen"). Lesen Sie auf rotary.org mehr über uns.

Das Ziel von Rotary

Das Ziel von Rotary besteht darin, das Ideal des Dienens als Grundlage des Geschäfts- und Berufslebens zu fördern. Als Dachorganisation aller Rotary Clubs hat Rotary International den Auftrag, durch die Freundschaft seiner Mitglieder die Hilfsbereitschaft zu stärken, für moralisches Handeln und die Einhaltung hoher ethischer Standards einzutreten und sich für Frieden und internationale Verständigung einzusetzen.

Das größte Projekt, das Rotary in seiner 108-jährigen Geschichte je angepackt hat – der Kampf gegen die Kinderlähmung –, heißt PolioPlus und steht kurz vor dem Ziel: Seit 1988 gelang es mit Hilfe mächtiger Partner wie der Weltgesundheitsorganisation, den größten Teil der Welt durch massive Impfkampagnen von Polio zu befreien. Allerdings: Das letzte Stück der Wegstrecke bereitet noch enorme Schwierigkeiten.